KKG - Gegen das Vergessen

Am 9. November heißt es bereits zum 8. Mal - im Rahmen der Mahn- und Gedenkfeier anlässlich der Novemberpogrome von 1938 -, ein Zeichen gegen Antisemitismus, Ausgrenzung  und Fremdenfeindlichkeit zu setzen. „Besonders in der heutigen Zeit erscheint uns das enorm wichtig“, betont GL-Lehrer Thomas Jentjens.
Vorbildlich ins Zeug legen sich in diesem Jahr anhand diverser Beiträge die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9.1b. Diese Beiträge wurden im GL-Unterricht erstellt.
Die Projektschüler fiebern der Veranstaltung schon entgegen.

Einladung zur Mahn- und Gedenkfeier


„Wir wollen, dass dieser Tag, der leider auch Teil der deutschen Geschichte ist,  nicht in Vergessenheit gerät“, sagt Alice beispielsweise. „Die Lehren aus der Nazizeit sollten für uns sein, dass niemand auf Grund seines Glaubens diskriminiert wird“, fügt Joshua hinzu. Für Finn ist es wiederum ein Anliegen, mit den Nachfahren der jüdischen Mitbürger, die am 9. November als Ehrengäste an der Gedenkfeier teilnehmen werden, ins Gespräch zu kommen und einfühlsam das Leid der Opfer in Erinnerung zu rufen. Für David steht abschließend fest, „dass wir alle dafür sorgen müssen, dass solche Verbrechen nie wieder passieren“.

(Thomas Jentjens)

Kontakt

Postadresse:

Käthe-Kollwitz-Gesamtschule Grevenbroich
Hans-Böckler-Straße 19
41515 Grevenbroich

 

Anfahrt zum Hauptgebäude:  


Käthe-Kollwitz-Gesamtschule
Von-Ketteler-Straße
41515 Grevenbroich

Anfahrt zur Sporthalle:

Käthe-Kollwitz-Gesamtschule
Geschwister-Scholl-Straße
41515 Grevenbroich

 

Schülersekretariat:

Tel: 02181- 608 9160

E-Mail: Schuelersekretariat-KKG@grevenbroich.de 

Schulleitungssekretariat:
Tel.: 02181- 608 9140

E-Mail: 191504@schule.nrw.de

 

 

 

 

Schultermine