schuleohnerassismus 600 x 375Unsere Schule, die diesen Titel trägt, ist Teil eines Netzwerkes von bundesweiten Schulen, die sagen: Wir übernehmen Verantwortung für ein gutes  Klima an unserer Schule und unserem Umfeld. Nach  der Planung und Organisation einer Unterschriftensammlung 2014 verpflichteten sich fast 90% aller an der Schule tätigen Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen, sich künftig gegen jede Form von Diskriminierung an der Schule aktiv einzusetzen, bei Konflikten einzugreifen.  Ebenso sollen regelmäßig Projekttage zum Thema durchgeführt werden. Damit erfüllte die Käthe-Kollwitz-Gesamtschule die Voraussetzung für die Titelverleihung im Jahr 2015. Dieser Titel ist kein Preis und keine Auszeichnung für bereits geleistete Arbeit, sondern eine Selbstverpflichtung für die Gegenwart und die Zukunft. Oberstufenlehrer Ralf Langner betreut das Projekt.

Weiterlesen...

 

 

Vor den Osterferien veranstaltete die Gruppe „Schule ohne Rassismus –Schule mit Courage“  zum dritten Mal in Folge mit dem 5. Jahrgang eine Luftballonaktion,
Dabei haben die Schülerinnen und Schüler des 5. Jahrgangs Karten mit Wünschen beschriftet, die sich gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, Mobbing etc. wenden . Diese schickten sie dann - befestigt an mit Helium gefüllten Luftballons -  in alle Himmelsrichtungen.

Das Projekt "Deckel gegen Polio - 500 Deckel für 1 Leben ohne Kinderlähmung"   ist eine Sammelaktion des Vereins "Deckel drauf" e. V. in Kooperation mit dem Rotary Club.
Seit Beginn dieses Schuljahres beteiligen sich die Schülerinnen und Schüler sowie die Eltern der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule. Bis jetzt wurden bereits über 54.000 Deckel gesammelt.
Das bedeutet, 108 Impfungen gegen Kinderlähmung können mit dem Erlös aus der Sammelaktion finanziert werden.

Die Aktion beinhaltete, dass die Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrgangs Karten mit Wünschen beschrifteten, die sich gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, Mobbing etc. wandten. Diese schickten sie dann mit Helium gefüllten Luftballons in alle Himmelsrichtungen. Hier ein Kartenwunsch: „Jeder ist Mensch. Wir haben alle eine Chance verdient.“

Deckelaktion
„Seit einiger Zeit beschäftigen wir uns, von 'Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage', mit der sogenannten Deckelaktion, bei der wir Plastikdeckel von Flaschen sammeln, um eine Impfung gegen Kinderlähmung zu gewährleisten.
Diese wird ab 500 Deckeln bereitgestellt. Dafür haben wir in der Oberstufe und bei der Getränkeinitiative bereits Sammelbehälter bereitgestellt.
Wir hoffen mit der Aktion viele Menschen dazu zu bewegen mit kleinen Taten etwas Gutes tun zu wollen.“ (Cedric Engels, Jg.12)

Goran Sucec vom Kommunalen Integrationszentrum des Rhein-Kreises verlieh im Rahmen einer Feierstunde die Urkunde, die unsere Schule berechtigt den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ zu tragen. Der Stellvertretende Schulleiter Jürgen Weitz blickt zurück und erläutert das Geschehen: „Sucec - in der Funktion des Vertreters dieser bundesweiten Initiative - übergab zudem ein Schild, das nun jedem, der die Schule betritt, deutlich macht: „Wir sind mit Rassismus und Diskriminierung in unseren Mauern und in der Gesellschaft nicht einverstanden und suchen den Weg des friedlichen Ausgleichs und Miteinanders.“

Hilfsprojekt Obwohl Finn Drossard erst den 6. Jahrgang besucht, zeigt er schon großes soziales Engagement. Er sammelt Deckel, z. B. von Wasserflaschen und animiert auch seine Mitschüler dazu, Materialien aus Hartplastik mitzubringen und dadurch Leben zu retten. Denn 500 Deckel finanzieren eine Polio-Impfung, da sie an Unternehmen der Abfallwirtschaft verkauft werden können. Finn hat ein großes Anliegen: „Ich wünsche, dass die ganze Schule mitmacht und ich Hilfe für den Transport zur Sammelstelle durch meine Mitschüler bekomme.“

Alle Voraussetzungen zur Titelverleihung sind erfüllt. Und somit freut sich die gesamte Schulgemeinde, vor allem Initiator und Sowi-Lehrer Ralf Langner mit seinen Projekt-Schülerinnen und Schülern, den Titel überreicht zu bekommen. Langner: „Wir haben den Weg geebnet. Doch jetzt ist es um so wichtiger für alle, am Ball zu bleiben und jedweder Diskriminierung entgegen zu treten. Darüber hinaus muss nun die schulprogrammatische Arbeit erfolgen, in der das Projekt in den verschiedensten Bereichen fest verankert wird - wie z.B. die Soziale Verantwortung oder die Einbettung in die Schulinternen Lehrpläne.“

Kontakt

Käthe-Kollwitz-Gesamtschule Grevenbroich
Hans-Böckler-Straße 19
41515 Grevenbroich

 

Schülersekretariat:

Tel: 02181-2267- 11

E-Mail: Schuelersekretariat-KKG@grevenbroich.de 

Schulleitungssekretariat:
Tel.:  02181 - 2267 -0
Fax: 02181 - 2267 -30

E-Mail: 191504@schule.nrw.de

 

 

 

Logineo

Termine

5Jun
05.06.2018 20:00
Theaterabend: poco*mania
6Jun
06.06.2018 19:30 - 21:00
Elternabend: Neuer 5. Jahrgang
8Jun
8Jun
08.06.2018 20:00
Käthe rockt im Cafe Kultus
13Jun
23Jun
23.06.2018 08:00 - 12:30
4. Nachschreibtermin S II
26Jun
26.06.2018 19:30 - 21:00
2. Schulpflegschaftssitzung
29Jun
29.06.2018 16:30 - 23:00
Abiturfeier 2018
2Jul
02.07.2018 - 04.07.2018
Berufserkundungstage Jg. 12