Schule der Zukunft

Das Schulministerium NRW hat für den Zeitraum 2016 bis 2020 die Kampagne "Schule der Zukunft" ins Leben gerufen. Ziel hierbei ist es, Bildungseinrichtungen im Land für das Thema "Bildung für Nachhaltigkeit" zu sensibilisieren. Auf Basis der vereinbarten Entwicklungsziele der Vereinten Nationen  und der AGENDA21 sollen alle Mitglieder einer solchen Einrichtung motiviert werden, aktiv am Thema Nachhaltigkeit mitzuarbeiten, d.h. die Aufmerksamkeit auf das zu legen, was nicht nur heute, sondern langfristig für ein gutes Leben auf unserer Erde wichtig ist.
 
 

Das Schuljahr 2018/19 neigt sich dem Ende zu. Das bedeutet für die "Abteilung Nachhaltigkeit": Kassensturz! Emsig hatten fleißige Schülerinnen und Schüler Pfandflaschen und Flaschendeckel gesammelt, um gemeinnützige Projekte zu unterstützen. Endlich war es nun soweit! Die Ergebnisse sprechen für sich: Insgesamt konnten 30.000 Deckel für 60 Polio-Impfungen gegen Kinderlähmung an den Verein Deckel drauf e.V. sowie € 570,- aus Pfanderlösen an die lokale Existenzhilfe Grevenbroich e.V. (ehem. Tafel) gespendet werden.
Im Rahmen einer Exkursion wurden den Schülerinnen und Schülern des Teams 5.1. unter Projektleiterin Frau Wißen im Zuge der Scheckübergabe interessante Einblicke in die vielfältigen Tätigkeiten des Vereins an der Merkatorstraße gewährt. Da dachte sicherlich so mancher Fünftklässler schon an seine SozVer in Jahrgang 8
Happy holidays! (Wiß)

 
In langjähriger Tradition schwärmten auch in diesem Jahr die Schülerinnen und Schüler des 6.Jahrgangs  begleitet von ihren Lehrerinnen Frau Herbold, Frau Löffler, Frau Meyer und Frau Rode mit Handschuhen, Zangen und Müllsäcken bewaffnet ins Freie, um gemeinsam am Straßenrand und in den Grünanlagen rund um die Schule sowie um das Kirchengelände St. Josef gründlich aufzuräumen. Die Anwohnerinnen und Anwohner aus der Südstadt nahmen die Aktion der jungen Helfer wohlwollend zur Kenntnis und lobten ihren Einsatz.
Das alljährliche Ritual zeigte auch dieses Jahr wieder, wie wichtig die Aktion ist. Die Sammlerinnen und Sammler hatten nach anderthalb Stunden erstaunliche „Sammelergebnisse“ vorzuweisen.

Endlich ist es soweit:
Seit  Anfang Dezember steht in jeder Abteilung unserer Schule ein sogenannter PETman: eine große orangefarbene  Flasche, die sehr sehr hungrig ist.
Auf was eigentlich?
Auf alle Plastikflaschen, die das "recycling"-Zeichen tragen, die also bei der Rückgabe an eine Verkaufsstelle bares Geld bringen, weil sie wiederverwertet werden.
Wieso ... weshalb ... warum?

Seit nunmehr etwa einem halben Jahr begeben sich emsige Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 10 auf Spendenjagd für den guten ökologischen und sozialen Zweck:
In den PETmen der einzelnen Schulgebäude sowie am und auf dem Außengelände der Schule sammeln sie mehrmals im Monat leere Pfandflaschen und -dosen, um diese freudestrahlend im nahegelegenen Getränkemarkt "versilbern" zu lassen. Ausgestattet mit entsprechender Hygieneausrüstung trennen sie zuvor noch  Schraubdeckel von den Flaschen, um diese wiederum in der großen zentralen Sammelsäule der Aktion "500 Deckel für 1 Impfung" zuzuführen.

Kontakt

Postadresse:

Käthe-Kollwitz-Gesamtschule Grevenbroich
Hans-Böckler-Straße 19
41515 Grevenbroich

 

Anfahrt zum Hauptgebäude:  


Käthe-Kollwitz-Gesamtschule
Von-Ketteler-Straße
41515 Grevenbroich

Anfahrt zur Sporthalle:

Käthe-Kollwitz-Gesamtschule
Geschwister-Scholl-Straße
41515 Grevenbroich

 

Schülersekretariat:

Tel: 02181- 608 9160

Fax: 02181 - 608 9162

E-Mail: Schuelersekretariat-KKG@grevenbroich.de 

Schulleitungssekretariat:
Tel.: 02181- 608 9140

E-Mail: 191504@schule.nrw.de

 

Zugang zu Logineo

 

 

 

 

Schultermine