Projektwoche Jg. 9 zum Thema NACHHALTIGKEIT

Erstmals beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs in der Woche vor der Zeugnisausgabe an 4 Projekttagen mit dem Thema Nachhaltigkeit.
Jede der 4 Klassen setzte sich eigene inhaltliche Schwerpunkte, denn das Thema Nachhaltigkeit ist sehr  komplex und umfasst fasst alle Bereiche des täglichen Lebens. In dieser Projektwoche wurden die Themen "Müll", "Energie", "Wasser", "Plastik", "Landwirtschaft", "Klima"  und  "FairTrade" näher beleuchtet.


Am ersten Tag wurden die Schülerinnen und Schüler durch ihre Teamlehrerinnen und Teamlehrer mithilfe von Filmmaterial, Karikaturen, Statistiken und informativen Sachtexten auf die Thematik sowie deren Wichtigkeit und Dringlichkeit eingestimmt.
Der zweite Projekttag stand im Zeichen der Handlungsorientierung und des Lernens mit Bewegung sowie mit Kopf, Herz und Hand: Einige machten sich auf zum Müllsammeln und erklärten kurzerhand ihren Klassenraum zum Anschauungsobjekt "Mülldeponie". Andere durchkämmten die Stadt Grevenbroich und fragten Einzelhändler nach firmeneigenen Plastiktaschen, die ihnen auch gerne zum Zwecke der Veranschaulichung des Projekts "100 Plastiktaschen vs. 1 Jutetasche" kostenlos zur Verfügung gestellt wurden. Wiederum andere Gruppen machten sich auf den Weg zu einer Umfrage unter Grevenbroicher Bürgerinnen und Bürgern zum Thema "BIO" und "FairTrade". Auch hier nahmen freiwillig zahlreiche Passanten teil, um das Projekt mit Daten und Fakten zu untermauern.
Am dritten Projekttag gingen die Jugendlichen nun in Kleingruppen daran, ihre Untersuchungsergebnisse auszuwerten, weitere Internetrecherchen zu starten und ihre PowerPoint-Präsentationen sowie Plakate vorzubereiten und zu üben. Mit Kopf, Herz und Hand sowie mit viel Engagement und Kreativität waren sie bei der Sache.
Der letzte Tag stand ganz im Zeichen des großen Auftritts auf der Bühne im Forum unserer Schule: Mithilfe unserer Forumtechniker wurde zunächst geprobt, verbessert und letzter Feinschliff vollzogen. Dann war es endlich soweit: Zu jedem Thema präsentierte je eine Gruppe ihre Ergebnisse, vor den Augen der ca. 120 Mitschülerinnen und Mitschüler, aller 9er-Teamlehrer sowie der Schulleitung in Vertretung des Abteilungsleiters II, Herrn Conens. Dieser, sowie Projektleiterin Birgit Wißen (Klassenlehrerin der 9.2.b), zeigten sich mit dem Verlauf der Woche höchst zufrieden und erwägen, auch für die kommenden 9. Klassen ein ebensolches Projekt durchzuführen.
Damit die Ergebnisse nachhaltig wirken und möglichst vielen Mitgliedern unserer Schulgemeinde zur Verfügung gestellt werden können, wurden am Ende des Tages alle Plakate in Form eines Museumsgangs in der Abteilung II arrangiert. Diese sollen auch noch nach den Ferien zur Verfügung stehen. Die Schülerinnen und Schüler des jetzigen 9. Jahrgangs durften die Werke ihrer "Mitstreiter" in Form eines Museumsgangs bereits bestaunen und zu den Themen der jeweils anderen Gruppen während ihres Rundgangs Fragen beantworten.
Insgesamt ist Projektleiterin B. Wißen davon überzeugt, dass die KKG damit eine gute Basis für den Weg zur "Schule der Zukunft" gelegt hat. Weitere Mosaiksteine dorthin werden folgen, zumal bereits aus Schulleitungs-, Kollegiums-, Schüler- sowie Elternreihen äußerst positive Resonanz zurückkam.
Für die Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgänge ergeben sich aus dieser Projektwoche des weiteren gute Synergien für ihren weiteren schulischen Verlauf in Jahrgang 10: Themen wie "Interpretation von Karikaturen", "Die politische Weltlage: Trump und der Klimagipfel", "Mein ökologischer Fußabdruck" sowie "Präsentieren von Rechercheergebnissen" werden den Jugendlichen im kommenden Schuljahr immer wieder begegnen.
Als direkte Auswirkung ihrer Arbeit konnten alle Akteure die gesammelten Plastikflaschen "versilbern" und die heiße Woche mit einem "kostenlosen" Eis für alle abschließen. Für die Zukunft erwägen sie, mit dem Erlös einen gemeinnützigen Verein zu unterstützen, ganz im Sinne unserer Namensgeberin Käthe Kollwitz: "Jede Gabe ist eine Aufgabe".
Wiß

Kontakt

Postadresse:

Käthe-Kollwitz-Gesamtschule Grevenbroich
Hans-Böckler-Straße 19
41515 Grevenbroich

 

Anfahrt zum Hauptgebäude:  


Käthe-Kollwitz-Gesamtschule
Von-Ketteler-Straße
41515 Grevenbroich

Anfahrt zur Sporthalle:

Käthe-Kollwitz-Gesamtschule
Geschwister-Scholl-Straße
41515 Grevenbroich

 

Schülersekretariat:

Tel: 02181- 608 9160

Fax: 02181 - 608 9162

E-Mail: Schuelersekretariat-KKG@grevenbroich.de 

Schulleitungssekretariat:
Tel.: 02181- 608 9140

E-Mail: 191504@schule.nrw.de

 

Zugang zu Logineo

 

 

 

 

Schultermine