Rechtschreibförderung

RechtschreibungDarstellung des Projekts

Die Deutschlehrerinnen Jutta Eschert und Dori Jentjens sind seit dem 2. Halbjahr 2014 im Rahmen der LRS- Förderung für die Rechtschreibförderung an unserer Schule zuständig. Gefördert werden momentan schwerpunktmäßig die Schülerinnen und Schüler des 5. und 6. Schuljahrs.

 

 

 

 

Es findet jeweils eine Stunde Förderunterricht pro Woche in Kleingruppen statt. Die Förderung erfolgt in acht Modulen, die es den Schülerinnen und Schülern ermöglichen, ihrem individuellen Lerntempo entsprechend Rechtschreibstrategien durch aufeinander abgestimmte Arbeitsmaterialien und Lernspiele zu trainieren.

Nicht nur attestierte LRS-Schüler sollen die Förderung erfahren, sondern - in Anlehnung an den LRS-Erlass des Landes NRW - auch alle Schülerinnen und Schüler, bei denen sich besondere Schwierigkeiten beim Erlernen des Lesens und Schreibens wahrnehmen lassen. Ermittelt werden sie durch die Beobachtung des Deutschlehrers über einen Zeitraum von drei Monaten und durch den standardisierten Rechtschreibtest „HSP“ (Hamburger Schreibprobe). Durchgeführt und ausgewertet wird die HSP von den oben genannten Deutschlehrerinnen. Die Teilnahme am Förderunterricht zielt darauf ab, die Rechtschreibkompetenz der betroffenen Schülerinnen und Schüler zu verbessern und ermöglicht ihnen ebenfalls die Beantragung eines Nachteilsausgleichs (NTA), um trotz ihrer Problematik die gleichen Bildungschancen wie ihre Mitschüler zu erfahren.

Das sind die der LRS-Förderung zugewiesenen Schülerinnen und Schüler (ca. 10) der Jahrgänge 5 und 6, die im Vorfeld, wie oben dargestellt, ermittelt wurden,
sowie die Deutschlehrerinnen Eschert und Jentjens, die den Förderunterricht erteilen.

Die Rechtschreibförderung ist in der Stundentafel des 5. und 6. Jahrgangs fest verankert. Die Kursteilnehmer werden konstant gefördert. Es findet eine kontinuierliche Überprüfung ihres jeweils aktuellen Leistungsstandes durch wiederholte Durchführung des Rechtschreibtests HSP am Schuljahresende statt.
Bei Verbesserungen kommt es zur Aufhebung des Förderbedarfs.

Um die Kinder mit besonderen Schwierigkeiten im Bereich Lesen und Rechtschreiben noch gezielter fördern und unterstützen zu können, hat die Schule - im Bereich der LRS-Förderung -  neben der Rechtschreibförderstunde eine zusätzliche Leseförderstunde eingerichtet.

Jutta Eschert erteilt die Fächer Deutsch und Gesellschaftslehre. Sie ist Teamlehrerin in einer Inklusionsklasse und unterrichtet in der Oberstufe.
Dori Jentjens erteilt ebenfalls die Fächer Deutsch und Gesellschaftslehre. Sie ist in der Ausbildung von Referendaren als Deutschfachleiterin tätig und unterrichtet in der internationalen Klasse Deutsch als Zweitsprache (DaZ).

Kontakt

Käthe-Kollwitz-Gesamtschule Grevenbroich
Hans-Böckler-Straße 19
41515 Grevenbroich


Schülersekretariat:

Tel: 02181-2267- 11

Schulleitungssekretariat:
Tel.:  02181 - 2267 -0
Fax: 02181 - 2267 -30

E-Mail: 191504@schule.nrw.de

 

 

Logineo

Termine

24Nov
24.11.2017 08:00 - 12:00
Präsentationen des Lernortes Betrieb
27Nov
27.11.2017 - 28.11.2017
Orientierungsseminar Xanten Jg. 11
29Nov
29.11.2017 16:00 - 19:00
2. Elternsprechtag
7Dez
07.12.2017 18:00
Weihnachtskonzert
13Dez
14Dez
14.12.2017 19:30
1. Schulkonferenz
19Dez
19.12.2017 14:00 - 16:00
AG-Präsentationsnachmittag
25Dez
25.12.2017 - 06.01.2018
Weihnachtsferien
8Jan
08.01.2018 08:00 - 14:00
Informationsveranstaltung: Junge Fahrer
17Jan
17.01.2018
Mathematikprojekt