Schülervertretung

„Gemeinsam die Schule verändern!“ oder „Sich für Schülerrechte einsetzen!“ oder „Mitbestimmung üben!“ All das kann SV sein. Jedenfalls soll die SV an der Gestaltung der Schule und des Schulwesens mitwirken. Dabei vertritt sie vor allem die Interessen ihrer Mitschüler. Zur SV gehören alle Klassen- oder Kurssprecher. Sie treffen sich regelmäßig im Schülerrat und wählen aus ihrer Mitte den bzw. die Schülersprecher. Das ist an unserer Schule Devin Schmidt.
Unterstützt wird die SV durch die Verbindungslehrer. Das sind derzeit Michael Böckmann und Birgit Königs. Einige gewählte Mitglieder des Schülerrats sind sogar im höchsten Gremium der Schule, der Schulkonferenz, vertreten. Sie sind stimmberechtigt und stellen ein Drittel der Mitglieder. Sie können Anträge stellen und so aktiv auf das Schulgeschehen einwirken. Welche Rechte und Aufgaben die SV hat, ist im  Schulgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen bzw. im SV-Erlass genau nachzulesen.

 

Bericht der SV-Lehrer zur Schülervertretung (SV) 

Die SV an der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule zeigt sich seit vielen Jahren sehr engagiert und konnte somit auch an vielen Entscheidungen, die das Miteinander in der Schule betreffen, mitwirken.
Damit die Mitglieder der SV, also die Klassen- und Kurssprecher (Oberstufe), dies auch leisten können, absolvieren sie zu Beginn eines jeden Schuljahres eine eineinhalbtägige SV-Fahrt in das Waldjugendlager Stadtkyll in der Eifel. Dort habe sie unter der Leitung der SV-Lehrer zunächst die Möglichkeit, Probleme, Fragen und Verbesserungsvorschläge in kleinen Gruppen zu erörtern und anschließend der gesamten Gruppe vorzustellen. Es finden aber auch die Wahlen der verschiedenen Ämter statt, die von der SV zu besetzen sind. So wird z.B. auch der Schülersprecher bzw. die Schülersprecherin gewählt.

Es wird aber nicht nur gearbeitet, sondern am Abend haben die Schüler vom 5. bis zum 13. Jahrgang dann die Möglichkeit, am Lagerfeuer mit Stockbrot und Würstchen den Tag ausklingen zu lassen.
Falls die Schüler die selbstgemachte Verköstigung durch die SV-Lehrer gut überstanden haben, werden die Ergebnisse nach dem Frühstück nochmals gesammelt und protokolliert.
Zurück im Schulalltag trifft sich die SV dann jeden ersten Montag des Monats zu einer SV-Versammlung, um aktuelle Probleme zu besprechen bzw. den Stand laufender Projekte zu hinterfragen.
Zu diesen Projekten zählen z.B. auch die alljährlich vor Weihnachten durchgeführte „Päckchen-Aktion“, bei der gesammelte Sachspenden in Weihnachtspäckchen gepackt werden, um sie anschließend an bedürftige Familien zu verschenken. Eine weitere wichtige Aktion der SV ist die Organisation und Durchführung der Karnevalsfeier.
Des Weiteren sind Mitglieder der SV mit sechs Stimmen in der Schulkonferenz, dem obersten Gremium der Schule, vertreten und sind somit auch an der Entscheidungsfindung und Problemlösung bezüglich schulischer Belange maßgeblich beteiligt.

Einige Schüler der SV nehmen auch außerhalb der Schule an der Bezirksdelegiertenkonferenz teil, in der sich SV-Schüler aller Schulen des Bezirkes treffen.
Schüler und Schülerinnen der SV können bereits ab der 7. Klasse in verantwortungsvolle Ämter gewählt werden und machen sich somit schon früh mit der praktischen Ausführung demokratischer Strukturen und Verfahren vertraut.
 
Die SV ist für die Mitbestimmung der Schüler in der Schule ein unverzichtbares und wertvolles Gremium, das nicht nur Ideen und Anregungen sammelt bzw. präsentiert, sondern auch konstruktiv Kritik übt, wenn es sein muss.
Birgit Königs und Michael Böckmann

Kontakt

Käthe-Kollwitz-Gesamtschule Grevenbroich
Hans-Böckler-Straße 19
41515 Grevenbroich


Schülersekretariat:

Tel: 02181-2267- 11

Schulleitungssekretariat:
Tel.:  02181 - 2267 -0
Fax: 02181 - 2267 -30

E-Mail: 191504@schule.nrw.de

 

 

Logineo

Termine

27 Sep 2017 - 1. Schulpflegschaft
28 Sep 2017 - SV-Fahrt