LRS-Förderung

Schon viele Jahre wird an der KKG Wert darauf gelegt, die Schüler:innen mit Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) und generellen Rechtschreibschwierigkeiten gezielt zu fördern. So wird während des Ganztages an der KKG in zwei Schulstunden pro Woche parallel zum Lesen ein differenzierter LRS-Unterricht angeboten. Dieser ist für zuvor durch genormte Testverfahren ermittelte Schüler:innen obligatorisch, wird nicht benotet und dauert mindestens ein Schuljahr an. Weitere Infos entnehmen Sie den Modulen. (s.u.)

 

 

In Kleingruppen werden die Schülerinnen und Schüler des 5. bis 7. Jahrgangs darin gefördert ihre Rechtschreibschwierigkeiten zu beheben.

Dabei wird auf ihr individuelles Lerntempo Rücksicht genommen sowie auf methodische Abwechslung Wert gelegt. Insbesondere die Laut- Buchstaben- Zuordnung und die Rechtschreib- Strategien werden immer wieder eingeübt und angewendet, dabei kommen auch Lük- Kästen und Spiele zu den Strategien zum Einsatz. Zudem sorgen Übungen im Lesen dafür, dass auch Leseflüssigkeit und Leseverständnis gefördert werden.

Zu Beginn des 5. Jahrgangs wird der standardisierte Diagnosetest HSP durchgeführt, welche diejenigen Schüler.innen ermittelt, die besondere Schwierigkeiten beim Erlernen des Lesens und Schreibens zeigen. Diese müssen nicht unbedingt eine LRS (Lese-Rechtschreib-Schwäche) attestiert haben. 

In in der Stundentafel fest installierten Stunden arbeiten die Schüler:innen an Modulen mit aufeinander aufbauenden Übungen zur Verbesserung der Rechtschreib- und Lesekompetenz.

Unterstützend wird in den Klassenarbeiten ein NTA (Nachteilsausgleich) gewährt, um die Schüler:innen trotz ihrer Schwierigkeiten die gleichen Bildungschancen wie ihre Mitschüler:innen erfahren zu lassen.

Am Ende des Schuljahres bestimmt ein Re- Test der HSP über die weitere Förderung.

Sind Förderung und NTA auch dem 7. Schuljahr nötig, so erhalten die Schüler:innen Reader zum selbständigen Lernen, damit sie je nach Förderungsbedarf ihre Schwierigkeiten ausgleichen können.

Die LRS- Förderung im 5. und 6. Jahrgang übernehmen die Deutschlehrerinnen Frau Löffler (LOE) und Frau Eschert (ESC), welche sich auch um die Förderung und Betreuung der Schüler:innen ab dem 7. Jahrgang kümmern.

 

Kontakt

Postadresse:

Käthe-Kollwitz-Gesamtschule Grevenbroich
Hans-Böckler-Straße 19
41515 Grevenbroich

 

Anfahrt zum Hauptgebäude (Gebäude D):  

Käthe-Kollwitz-Gesamtschule
Von-Ketteler-Straße
41515 Grevenbroich

Anfahrt zur Sporthalle und Gebäude A:

Käthe-Kollwitz-Gesamtschule
Geschwister-Scholl-Straße
41515 Grevenbroich

 

Schüler:innensekretariat:

Tel: 02181- 608 9160

Fax: 02181 - 608 9162

E-Mail: Schuelersekretariat-KKG@grevenbroich.de 

Schulleitungssekretariat:
Tel.: 02181- 608 9140

E-Mail: 191504@schule.nrw.de

Zugang IServ Zugang Web-UNTIS  
Zugang Logineo-orange Zugang SCHILD-Web  
Zugang LMS-Logineo-NRW Zugang Schulessen-Bestellung  

 

 

 

 

Jahresterminplan

27 Mai
⏸ Beweglicher Ferientag
Datum 27.05.2022
31 Mai
6 Jun
⏸ Feiertag
06.06.2022
13 Jun
Wandertag
13.06.2022
15 Jun
10er Entlassfeier
15.06.2022 16:30 - 21:00
Messe 16.30, Feier 17.30 Uhr
16 Jun
⏸ Feiertag
16.06.2022
17 Jun
Abiturfeier
17.06.2022 16:30 - 21:00
Messe 16.30, Feier 17.30 Uhr
22 Jun
13:20 Uhr Unterrichtsende
22.06.2022 13:20 - 13:20
23 Jun
11:30 Unterrichtsende
23.06.2022 11:30 - 11:30
24 Jun
Zeugnisse
24.06.2022
27 Jun
⏸️ Sommerferien
27.06.2022 - 09.08.2022
25 Jul
Sommercamp Robotik 🤖🎮
25.07.2022 - 29.07.2022
3 Sep
9 Nov
KKG-Gegen das Vergessen: Die Mahn- und Gedenkfeier ist eine Veranstaltung vor allem für Schülerinnen und Schüler, um in Zeiten wie diesen ein wichtiges Zeichen zu setzen.